Hebamme Bettina Schmitt
Hebamme Bettina Schmitt

Vorsorge

Sobald eine Frau schwanger ist, hat sie Anspruch auf Hebammenhilfe.

 

Die Schwangerenvorsorge kann vom Gynäkologen oder der Hebamme durchgeführt werden. In der Regel findet die Untersuchung bis zum 8. Schwangerschaftsmonat alle 4 Wochen statt, danach zweiwöchentlich bis zum errechneten Geburtstermin.

 

Zur Vorsorge gehören unter anderem die Errechnung des Geburtstermins, Blutdruckmessung sowie Blut- und Urinuntersuchung, das Abhören der kindlichen Herztöne, ebenso wie das Ertasten der Lage und der Größe des Kindes.

 

Die Schwangerschaft ist ein natürlicher Lebensprozess und bedarf einer Begleitung, die euch Frauen in eurer Kompetenz und Eigenverantwortlichkeit stärkt. Gerne bin ich in dieser Phase eure Begleiterin.

 

Die Leistungen der Vorsorge/Hilfe bei Beschwerden werden von den Krankenkassen übernommen.

 

"Die Blüte braucht Sonne um Frucht zu werden,

der Mensch braucht Liebe um Mensch zu werden!"